Unsere Schmuckdesigns werden in kleinen Ateliers weltweit hergestellt. Wir möchten insbesondere die Goldschmieden fördern, die den Schmuck mit viel Sorgfalt und Handwerkskunst anfertigen. Goldschmiedearbeit ist ein Handwerk, das wir großartig finden und wir möchten dazu beitragen, dass es auch in 100 Jahren noch Goldschmieden gibt!

Fast unser gesamter Schmuck ist daher handgefertigt. Nach dem "Slow Fashion" Prinzip, lassen wir immer nur wenige Stückzahlen produzieren, um Überproduktion zu vermeiden.

Bei der Auswahl unserer Partnermanufakturen achten wir auf faire und menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Hierzu gehören generell die Arbeitsbedingungen in den Manufakturen, aber auch eine faire Bezahlung sowie die Vergabe von Sozialleistungen an die Angestellten.

Das ist aus der Ferne manchmal gar nicht so einfach zu überwachen. Daher arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen zusammen, deren Zertifizierungen wir vertrauen, und die die Einhaltung der Standards vor Ort immer wieder überwachen.

 

Viele unserer Manufakturen tragen das CONTIGO Fair Trade Siegel, welches die Einhaltung der 10 Contigo-Grundsätze für fairen Handel (10 Principles of Fair Trade) kennzeichnet:

Die Betriebe garantieren:

  1. Zahlung fairer Löhne und Bereitstellung sozialer Leistungen für Mitarbeiter: Anwendung aller arbeitsrechtlichen Vorschriften als Mindeststandard; Regelmäßige, vollständige und pünktliche Lohnzahlung
  2. Keine Kinderarbeit, keine Zwangsarbeit: Einhaltung der Standards der ILO Convention; Einhaltung der UN Convention zum Schutz der Kinderrechte
  3. Keine Diskriminierung auf Grund von Rasse, Kaste, Religion, Geschlecht, Behinderung, sexueller Orientierung, Gewerkschaften, politischer Gruppierungen, HIV/AIDS Status oder Alter
  4. Angemessene Arbeitsbedingungen: Sichere, saubere, ausreichend beleuchtete Arbeitsbedingungen; Feuerschutz; Zugang zu sauberem Trinkwasser; Transparenz und Berichterstattung
  5. Transparenz des Managements und aller betrieblicher Aktivitäten; Bereitstellen aller relevanten Informationen an CONTIGO
Den Betrieben wird Folgendes zugesichert:
  1. Schaffung und Verbesserung der Einkommens- und Lebensbedingungen von kleinen und mittleren Produzenten in Übersee
  2. Faire, partnerschaftliche Handelsbeziehungen: Faire Preiszahlung für Qualität und soziale Leistungen; Bezahlung von Sonder- und Nebenleistungen; Vorauszahlung von 50 % des Bestellwertes
  3. Nachhaltige Handelsbeziehungen: Langfristigkeit; Kostenlose Beratungs- und Informationsleistungen zu den Zielmärkten, Trends, Export- und Importbestimmungen, Produktsicherheit, Vorschriften; Kostenlose Produkt- und Designentwicklung, wenn gewünscht
  4. Transparenz und Rechenschaft: Offenlegung und Dokumentation der Handelswege und -beziehungen; Offenlegung der Kalkulationen; Offenlegung der Jahresergebnisse
  5. Förderung des fairen Handels: Expansion und Markterweiterung in Europa; Vertretung aller Überseepartner und ihrer Erzeugnisse auf Messen, Veranstaltungen; Förderung des Bekanntheitsgrades des fairen Handels

 

Bei einigen unserer vergoldeten Produkte wirst du den Zusatz Faires Gold oder Fairmined im Produktitel sehen. 

Fairmined ist ein Gütesiegel, das Gold aus verantwortungsvollem Kleinbergbau zertifiziert. Der Ursprung des Goldes ist zu 100 % nachverfolgbar. Das Ziel der Zertifizierung ist es, positiven Wandel im handwerklichen Kleinbergbau herbeizuführen, soziale Entwicklung und Umweltschutz zu fördern und allen Zugang zu verantwortungsvoll abgebautem Gold zu ermöglichen.

Mehr Informationen findest du HIER oder unter https://www.fairmined.org/de/what-is-fairmined/ .

 

April 29, 2020 — The Founder

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen