Versand

COVID-19-UPDATE: Aufgrund der aktuellen Situation können Lieferverzögerungen durch unsere Logistikpartner nicht ausgeschlossen werden. Bitte habe etwas Geduld, sollte sich deine Lieferung aktuell ein wenig verspäten.

 DEUTSCHLAND

  • DHL Standardversand (innerhalb Deutschlands): 3,95 EUR
  • Ab 30 EUR Bestellwert kostenfreier Versand
  • Lieferzeit: 2 – 4 Werktage

Kosten und Dauer für Standardversand

Ab einem Bestellwert von 30,00 EUR sind Standardlieferungen innerhalb Deutschlands kostenlos. Wenn dein Einkauf unter diesem Bestellwert liegt, kostet diese Versandoption 3,95 EUR.

Wie funktioniert der Standardversand?

Standardversand innerhalb Deutschlands dauert 2 - 4 Werktage (Sonn- und Feiertage ausgeschlossen). Da Sonn- und Feiertage keine Zustelltage sind, wird dir dein Paket in dem Fall am nächsten Werktag zugestellt.

Sendungsverfolgung

Wenn deine Bestellung mit einem verfolgbaren Dienst verschickt worden ist, findest du in deiner Versandbestätigung einen Tracking-Link.

VERSAND AUSSERHALB DEUTSCHLANDS

Außerhalb Deutschlands versenden wir standardmäßig in das Europäische Festland (Inselzustellung auf Anfrage*):

Versand Festland EU

  • Standard-/Premiumversand mit DHL Paket International
  • Versandkosten: 15 EUR
  • Versanddauer: 5 – 7 Werktage

Solltest Du Versand in ein Land außerhalb der EU oder auf eine der Europäischen Inseln wünschen, dann schreib uns bitte vor einer Bestellung eine E-Mail (hello@signorina-leyla.com) und nenne uns bitte den/die Artikel, die Menge und die Lieferadresse, an die versandt werden soll. Wir werden dir dann kurzfristig mitteilen, ob wir auch in das gewünschte Land versenden können und – sollte eine Lieferung an die gewünschte Lieferadresse möglich sein -  die Versandkosten mitteilen, da wir die Versandmöglichkeit und die Kosten vorab bei unserem Versandpartner erfragen müssen.

Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten anfallen, die wir nicht zu vertreten haben und die dann von Dir zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben z.B. Zölle.

Weitere Informationen findest Du beispielsweise unter http://ec.europa.eu/taxation_customs/customs/customs_duties/index_de.htm und zur Einfuhrumsatzsteuer unter http://auskunft.ezt-online.de/ezto/Welcome.do sowie speziell für die Schweiz unter http://xtares.admin.ch/tares/login/loginFormFiller.do.